Die Geschichte des Netzwerks

2005: Der "Infobaum" startet

Der Infobaum-Prospektständer mit handlichen Karten informiert Besucher über Attraktionen im Gebiet des mittleren Schwarzwalds. Der Infobaum besteht aus einem massiven Holzstamm, daher kommt auch der Name. Der Name setzt sich durch, obwohl der Infobaum-Prospektständer später aus Metall hergestellt wird.

2009: Neuer Infobaum mit größeren Karten und erweitertem Gebiet

Das Gebiet reicht nun vom südlichen Elsass bis zum nördlichen Schwarzwald. Die dreisprachigen Karten präsentieren sich in einem größeren Format im neuen Infobaum.

2011: infobaum.eu geht online

Urlauber und Tagestouristen können nun bequem von zu Hause Ihren Ausflug über das Internet planen. Mit der Smartphone-Variante werden zusätzlich mobile Internetnutzer erreicht.

2012: Infobaum auf facebook

Das Infobaum-Netzwerk präsentiert sich im beliebtesten sozialen Netzwerk - facebook! Follower erhalten so nützliche und topaktuelle Informationen.

2013: Infobaum-Netzwerk wird größer!

Das Paket umfasst nun den Infobaum mit Prospektkarten, die Infobaum-Panoramakarte, den neuen Internetauftritt www.infobaum.eu mit der Smartphone-Variante im Responsive Webdesign und facebook. Das Netzwerk präsentiert sich mit zahlreichen Attraktionen im Gebiet des gesamten Schwarzwalds und Elsass.

2014: Infobaum-Netzwerk feiert sein 10. Jahr

Zum Jubiläumsjahr präsentiert das Tourismus-Netzwerk 48 Attraktionen im Elsass und Schwarzwald.

2015: Infobaum-Netzwerk mit neuem Internetauftritt

Dem Besucherverhalten angepasst, wurde der Internetauftritt überarbeitet und mit Besonderheiten wie der Filterfunktion des Freizeit-Planers ergänzt.

2016 bis 2020: hohe Teilnehmerzahl im Schwarzwald und Elsass

Das einzige grenzüberschreitende Tourismus-Netzwerk "Infobaum" im Schwarzwald und Elsass hat sich nachhaltig etabliert, die meisten Teilnehmer sind von Anfang an dabei. Zwischen 55 und 60 Ausflugsziele und Attraktionen präsentieren sich jedes Jahr auf der Panoramakarte, 25 bis 28 Teilnehmer finden sich im Infobaum-Prospektständer.

Im Jahr 2017 haben wir die Infobaum-Prospektständer mit einem zusätzlichen Tableau bestückt, auf dem die Panoramakarten präsentiert werden. Mehr Aufmerksamkeit der Besucher ist somit garantiert - ein weiterer Nutzen für die Teilnehmer im Netzwerk.

Neues auch im Bereich Infobaum-Prospektständer: Seit 2020 ist der Baumwipfelpfad Schwarzwald mit 250.000 Besuchern jährlich mit dabei. Für die Netzwerk-Partner heißt das: Noch mehr Besucher werden erreicht! Im Sommer kommt der neue Baumwipfelpfad im Nordelsaß bei Drachenbronn noch dazu.

Zum Saisonbeginn 2020 geht auch unsere neue website www.infobaum.eu online - tablet und smartphone optimiert.

Als überzeugte Europäer freut uns besonders das Europäische Parlament in Straßburg in unserem Netzwerk 2020 zu begrüßen.

Footer Feldberg Wanderinnen
Erdachtes vergeht, erlebtes bleibt
© Kurt Haberstich